Zum dritten Mal findet man den ESV im Weindorf

Spitzenweine, Sekt und deftige Speisen auf der Bischemer Kerb

(hl) – Ein altes Sprichwort sagt: „Aller guten Dinge sind drei“. Nun, der Eisenbahner-Sportverein ist in diesem Jahr bereits zum dritten Mal im Weindorf. Ein gutes Omen? Dieses Fragezeichen steht somit über den Köpfen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verkaufsstand. Doch die Bilanz wird erst nach der Veranstaltung gemacht. Und so wird man sich wieder anstrengen und das Beste geben, damit auch alle Besucher zufriedengestellt sind.

Unser Angebot an Wein und Sekt ist, wie in den früheren Jahren, weiterhin Spitzenklasse. Eingekauft bei dem gleichen Winzer, kredenzen wir an den Kerbetagen vom 3. bis 5. September wieder Weine aus der rheinhessischen Region. So findet man bei uns wieder den Silvaner und die Scheurebe trocken aus der Lage „Mainzer St. Alban“ sowie den mit einem bronzenen Kammerpreis ausgezeichneten Rotwein St. Laurent trocken. Weiter geht es mit dem halbtrockenen Portugieser Weißherbst aus der Lage „Udenheimer Sonnenberg“. Auch dabei der von Kennern beliebte Chardonnay trocken, ebenfalls aus der bekannten Lage „Mainzer St. Alban“.

Liebhaber der feinherben Weine greifen zum Rivaner Classic oder den Silvaner Classic. So kann auch in diesem Jahr wieder für jede Geschmacksrichtung das richtige Tröpfchen kredenzt werden. Hier stimmen ebenfalls Qualität und Güte von der Traube bis zur sorgfältigen Pflege des Weines. Dies wird auch in Zukunft das persönliche Anliegen der Winzerfamilie bleiben. Die auf eine jahrhunderte lange Tradition im Weinbau zurückblicken kann.

An den drei Tagen kommen auch die Sektfreunde nicht zu kurz. Mit dem Weißburgunder trocken, ein Spitzensekt, der ebenfalls aus der Lage „Mainzer St. Alban“ kommt, lässt es sich trefflich feiern. Während der „Secco Veritas“ ein trockener Perlwein aus Chardonnay und Weißburgunder, den Möglichkeiten der Sekt-Variationen keine Grenzen setzt. Auf der Getränkekarte stehen natürlich auch alkoholfreie Getränke wie Cola, Fanta, Orangensaft, Apfelschorle und Sprudel. Und für die Kaffeetrinker halten wir neben dem Kaffee wieder den Latte Macchiato bereit. 

Am Sonntag und Montag duftet es allerdings auch wieder nach der leckeren „Bischemer Kartoffelsupp“. Und nur am Montag stehen die leckeren hausgemachten eingelegten Heringe mit Pellkartoffeln auf dem Tisch. Beide herzhaften Gerichte werden noch ergänzt durch den Spundekäs´ mit Brezel. Bei so viel Leckereien kann man nur noch „Guten Appetit“ wünschen.